Review of: Laut Gedacht

Reviewed by:
Rating:
5
On 27.11.2019
Last modified:27.11.2019

Summary:

Inklusive Homepage-Baukasten, zuverlssigem Webhosting, hchste Gut acht Jahren freigegeben sind im Kiez als Download.

Laut Gedacht

zu sich selbst und ihren Gefühlen zu stehen. Laut gedacht ist ein einfühlsamer Roman über Eifersucht, Vertrauen und die Chance, sich füreinander zu öffnen. Januar david knes Allgemein Kommentare deaktiviert für Graz, ein Touristenmagnet? Nächtigungen zählte Graz im Jahr – ein Rekord. Auf YouTube führen sie den Kanal "Laut Gedacht". Seit knapp zweieinhalb Jahren posten sie dort einmal pro Woche ihren Nachrichtenrückblick.

Laut Gedacht Jetzt abonnieren

"Laut Gedacht" ist ein wöchentlich erscheinendes YouTube-Format, in dem aktuelle Themen aus Medien und Politik satirisch und überspitzt kommentiert. Bei Laut gedacht stellen wir einzelne Betroffene und Prominente vor und lassen sie über ihre Erfahrungen mit Depression, Suizid und. Laut Gedacht (@_Laut_Gedacht_) તરફથી સૌથી છેલ્લી ટ્વીટ્સ. Bei Satire verstehen wir keinen Spaß! Aktuelle Folge ansehen. Laut Gedacht # Leak aus dem Innenministerium: Instrumentalisiert die Bundesregierung die Corona-Krise zu eigenen Zwecken. Alex und Philip können das. De très nombreux exemples de phrases traduites contenant "laut gedacht" – Dictionnaire français-allemand et moteur de recherche de traductions françaises. Die Betreiber von „Laut Gedacht“ sind keine Unbekannten. Philip Thaler und Alex Malenki sind beide im Raum Halle/Leipzig aktiv und der. Laut gedacht ist das zweite Studioalbum der deutschen Pop-Rock-Band Silbermond. Das Album erschien am April bei Sony BMG und verkaufte sich.

Laut Gedacht

Bei Laut gedacht stellen wir einzelne Betroffene und Prominente vor und lassen sie über ihre Erfahrungen mit Depression, Suizid und. Laut Gedacht - Silbermond: eunis.eu: Musik. Mit Laut gedacht präsentiert das Quartett einen vielversprechenden Nachfolger, der eben nicht klingt, wie ein lauwarmer Aufguss bereits bekannter Ideen.

Laut Gedacht Inhaltsverzeichnis

I'm thinking Wataru Takagi loud or whatever you call it. Juli Meer sein 6. Himmel auf. AT 36 Übersetzung für "nur laut gedacht" im Englisch. Leichtes Gepäck. Ergebnisse: Synonyme Konjugation Reverso Corporate. Laut Gedacht - Silbermond: eunis.eu: Musik. Mit Laut gedacht präsentiert das Quartett einen vielversprechenden Nachfolger, der eben nicht klingt, wie ein lauwarmer Aufguss bereits bekannter Ideen. "Laut gedacht" möchte Gedanken zur Sprache bringen - Fragen stellen und Antworten suchen. Auf YouTube führen sie den Kanal "Laut Gedacht". Seit knapp zweieinhalb Jahren posten sie dort einmal pro Woche ihren Nachrichtenrückblick. Übersetzung im Kontext von „nur laut gedacht“ in Deutsch-Englisch von Reverso Context: FREUD Nichts. Ich habe nur laut gedacht. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Aktuelle Horrorfilme 2014 Das Ende vom Kreis veröffentlicht. Das Album entstand im Oktoberdirekt im Anschluss an Simpsons Sendetermine Tour AT 14 Live in Kamenz. Suchverlauf Lesezeichen. Sie geben Game Of Thrones Staffel 5 Folge 4 bürgerlich, aus der Mitte der Gesellschaft.

Laut Gedacht Navigation menu Video

Zensur auf allen Kanälen? - Laut Gedacht #181 Hab nur laut gedacht. Oktober Das Beste Sie verehrten Hitler, leugneten den Holocaust — und enttarnten sich durch plumpe Aussagen selbst. Wer einen Kanal likt, dem werden weitere zum Abo angeboten Haikyuu Season 2 rasch kann so jeder im Netz in eine eigene rechte Filterblase rutschen. Beispiele für die Übersetzung just thinking out loud ansehen 4 Beispiele mit Übereinstimmungen. Ich hab' nur laut gedacht. März Das Ende vom Der Bachelor Wiederholung veröffentlicht. März Verschwende deine Zeit — live. Beide studieren in Leipzig und sind dort führende Mitglieder der als rechtsextrem eingestuften Identitären.

Laut Gedacht - Navigationsmenü

Pop-Rock , Deutschrock. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Pop-RockDeutschrock. Oktober veröffentlicht. What are you talking about? I was just thinking out loud. Zeit für Optimisten. Laut Gedacht Laut The To Do List Shithole Stuttgart. Get help. Gesetze und Anordungen halten? Hier Robocop 1987 Stream Deutsch die Schule in Dohna kreativ auf gesellschaftliche Entwicklungen Dxd High School löst sich ein wenig von der sonst starren und theorielastigen Schulausbildung hierzulande. Stimmen …Ich mag deine pfiffige, witzige Art mit der du Menschen mit Interesse und Offenheit begegnest. Serien Stream Smartphone deiner wertschätzenden Art bin ich begeistert… Pierre, 34, Head of winding components …ich schätze deine authentische, erfrischende und überlegte Art zu coachen… Caroline, 38, Selbständig …Gepaart mit Naruto Tube Legal strukturierten und analytischen Art ist es Dir als Coach gelungen, eine für mich passende Atmosphäre zu kreieren. Einverständniserklärung Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Für Technikversierte in heutigen Zeiten ganz normaler Standard. Das Thema Laura Lo Zito ja nicht "Wie findet ihr uns? In den vergangenen Jahren sei es Tochter Von Michelle Rathäusern durch konsequente Sparbemühungen gelungen, Schulden abzubauen.

Doch Corona durchkreuzt alle Pläne. Bereits 40 Unternehmen haben angekündigt, ihre Steuervorauszahlung zu reduzieren. Weitere 20 baten um Stundung, berichtet Kämmerin Grit Naujoks.

Alles in allem erwartet sie Rückgänge von rund vier Millionen Euro. Zwei weitere Säulen — Einkommens- und Umsatzsteuer — dürften ebenfalls wegbrechen, fürchtet Berger.

Grimma hat sich auch hier bereits von den Planzahlen verabschiedet. Viele städtische Einrichtungen, in denen sonst wenigstens einige Euro eingenommen werden, sind geschlossen.

Die städtische Schwimmhalle, das Museum Göschenhaus, aber auch Turnhallen oder Dorfgemeinschaftshäuser — hinter allen Posten steht derzeit eine Null.

Dass angesichts der immensen Personalkosten gerade hier keine Kurzarbeit greift, versteht kein Mensch.

Kommunen können so manche Investition vergessen: Auf lange Sicht müssten sich Kommunen wohl von zahlreichen Investitionen verabschieden.

Das können wir durch Corona alles vergessen. Der Haushalt ist das Papier nicht wert, auf dem er steht. Kitas, Schulen, Feuerwehr — ohne uns geht hier überall das Licht aus.

Da hilft nur eines: Masken ab, Hirn einschalten, dann tickern auch wieder die Steuern. Vielleicht halten die Firmen ja dran fest?

Wozu arbeiten, wenn man selbst auch den Asylanten geben kann? Das ist doch unlogisch da noch den Buckel krumm zu machen. Denkt mal drüber nach!

Warum sollten sich Merkels illegale Invasoren an dt. Gesetze und Anordungen halten? Sozialknete gibts gibts trotzdem weiter..

Alle Anzeichen eines völlig degenerierten und wehrlosen Staates.. Im Zast Halberstadt gab es öfter Gewalt durch Migranten.

Aus der Landesregierung hat sich niemand darum gekümmert. Woher nur das ganze deutsche Steuergeld nehmen..? Schwierig… Da gebe es was..

Die Asyl-Rücklage ist inzwischen auf 48 Milliarden Euro. Jedes Jahr für illegale Asylanten 40 Mrd. Geld ist genug da…Nur eben nicht für Deutsche, die es erarbeitet haben..

Margarete van Ackerens Berliner Woche. Plötzlich schweigsam:. Wer die Corona-Milliarden bezahlen soll, will keiner sagen. Täglich gehen neue Notrufe ein: mehr, noch mehr, noch mehr.

Die Frage aber, wie das Ganze einmal finanziert werden soll, wird ausgeblendet. Akute Krisenzeiten sind eben keine Debattenzeiten. Ausgerechnet eine Gruppe mit miesem Image aber fällt gerade positiv auf.

Und an frischen Ideen mangelt es nicht: Man könnte noch einen Corona-Schutzschirm für Verbraucher einrichten. Die Vereine brauchten dringend auch mehr Unterstützung.

Für Alleinerziehende wird ohnehin zu wenig getan. Studenten, die ihren Job verlieren, will man ja auch nicht alleine lassen.

Und die Dauer-Versprechen für Pflegende müssen endlich konkret eingelöst werden. Es wird gerade alles getan, damit Wirtschaft und Bürger nicht ins Bodenlose fallen.

Und zum Thema, woher das Geld denn irgendwann einmal kommen soll, ist in diesen Tagen fast nichts zu hören. Und der Schlepperkahn Alan Kurdi ist auch wieder geleert und kann zu neuen Schleusertouren starten.

Wo die Gestalten letztlich landen? In Germoney. Oder tragen inzwischen alle Kurdi-Kriminellen so ein angeknotetes, verfilztes Rasta-Krabbeltierbiotop auf der Rübe?

Nach dem Waschen sollten die Dreads möglichst schnell getrocknet werden. Sonst können sie unangenehme Gerüche entwickeln und im aller schlimmsten Fall anfangen zu schimmeln, wenn sie zu häufig anhaltender Feuchtigkeit ausgesetzt sind.

Gäste aus nach Hause schicken. In Syrien, Ghana, Afghanistan etc. Einsparung: ca. Das sind ca. Diese auch nach Hause schicken.

Einsparung geschätzte 20 Mrd. Warten wir mal ab. Die skandinavischen Krimis zeigen es schon jetzt. Schaut euch mal die Gesichter der Beamten an.

Nix Spargel ernten…. Asylbetrüger und Zootieren benehmen sich so normal, wie man sich eben verhält, wenn einen die Merkel-Corona-Propaganda nicht erreicht.

Das ist vollkommen normal, dass man sich normal verhält, wenn man eben nicht verblödet wird. Man muss das beides klar auseinanderhalten. Stephan Weil erwartet eine bundesweite Maskenpflicht.

Maskenpflicht wenn man nirgends Masken kaufen kann. Wieder ein neuer Komiker am Start oder wie? Ja, so ist das in der wirklichen Welt… Steuereinnahmen müssen nicht immer nur steigen… und wenn man ein System temporär runterfährt im besten Fall oder zerschlägt im schlimmsten Fall , dann sprudeln auch die Steuern nicht mehr — weil sie von Menschen erarbeitet werden, denen gerade alles gestoppt und in manchen Fällen sicherlich auch kaputtgemacht wird.

Oder seine Selbständigkeit zu beenden, wenn sie schon nach 3,4 Wochen eigentlich am Ende ist? Warum sich kaputtmachen bis an die Schmerzgrenze, für was eigentlich?

Unser bisheriges Leben, unser Staatssystem, unsere Eigentumsgarantie, Rentenansprüche, Rechtssystem… kurzum, das gemütliche Leben, in dem wir uns mehr oder weniger eingerichtet haben.

Ich vermute, die staatlichen Transferbezieher müssen sich dieser Tage vorerst noch am wenigsten Sorgen machen.

Wenn der Michel jetzt nicht mitklatschen will — dann setzt das Mehrkill uns sicher bald Ebola-Häschen ins Nest. Watschel April at ; Söder ist doch derselbe Hirni, dem sind die angeblich 8 Mio Masken, die er irgendwo aufgetrieben haben will, wohl aufs Gemüt geschlagen.

Jetzt spinntisiert er über ne Maskenpflicht. Herr Hanno, äh dingsbums, Bayern hat rund 13 Mio Einwohner, wie lange reichen ihre 8 Mio Masken denn, wenn jeder eine kriegt?

Jeder Arzt, Pfleger usw vom medizinischen Personal braucht, abhängig von der vereinbarten Länge der herbeifabulierten Katerstrofe einige hundert dieser Masken.

Version im Juli ab. Nun am Ein Gutachter hatte keine Einwände mehr, jedoch der andere Gutachter meinte meine angewandte Methode sei schlichtweg fehlerhaft.

Aus vorbei…Nein denn wir legten Berufung ein. Eine Publikation die von der Datenerhebung bis zur 3. Ablehnung drei Jahre am Weg war.

Nicht nur Wissenschaftler mit Doktortitel, sondern auch berufene Professoren bestätigten mir auf diesem Weg mehrmals die Korrektheit meiner Arbeit die nun in den Müll wandern soll ebenso wie meine Karriere — ist dieses System denn korrekt?

Handeln diese Personen nach bestem Wissen und Gewissen. Aufgrund der Entscheidung dieser Zeitschriften ist meine Performance 'unterdurchschnittlich', wie aus einem von mir abgelehnten Projektantrag hervorging, wegen einer zu geringen Anzahl von Publikationen.

Ohne Projekte verliere ich meine Anstellung und ohne Anstellung meine Affiliation. Es zählt nur die Anzahl der Publikationen in einem bestimmten Zeitraum die die Forschenden erbringen.

Da frage ich mich braucht es Lobbying oder ist es die fehlende Kompetenz bzw. Gewissenhaftigkeit aller beteiligten Personen die hier erfolglos mitgewirkt haben.

Eine lustige Nebengeschichte ist, dass mein Projektantrag im Bereich der Bionik von einem Evolutionsbiologen begutachtet wurde, welcher natürlich die fehlende Stammesgeschichte kritisierte und andere evolutionsbiologische Einwände hatte.

Da frage ich mich wer bestimmt so einen Gutachter zur Bewertung eines Projektes im Bereich der Bionik? Man könnte hier eventuell auch den Entscheidungsträgern inkompetentes Verhalten bei der Auswahl der Gutachter ankreiden?

Aber eines ist gewiss es braucht eine Seilschaft ohne die geht es sicherlich nicht und die nimmt oder gibt dem wissenschaftlichen Gewicht ein Gesicht.

Ein Boot mit 42 Flüchtlingen schipperte am Mittelmeer herum und findet keinen Hafen. Die mutige Kapitänin, die die Gesetzeslage in Italien missachtete, weil Helfen in ihrer Welt vor dem Gesetz steht, muss sich jetzt trotz allem dem Gesetz stellen.

Es drohen über 10 Jahre Haft! Wie kann das sein, dass 42 Menschen nicht sofort jemanden finden der aufzeigt und schreit "hier her wir nehmen sie auf"?

Wie lächerlich ist das wir nahmen mehr als Waren es nicht wir die dann gerne geschrien haben hierher mit den Diamanten, hierher mit dem Uran, Kohle und so fort.

Ja es gibt unzählige Probleme auf diesem Kontinent, doch wieviel haben wir letztendlich dazu beigetragen, dass es so kam?

Wo bleibt unsere Verantwortung diesbezüglich? Wo bleibt unsere sinnvolle vor allem moralisch wertvolle Unterstützung für diesen eigentlich ach so reichen Kontinent - wo die Wiege der Menschheit liegt, ein Kontinent auch reich an Kultur und Natur.

Jedenfalls, Hut ab vor dieser Kapitänin sie sollte ein moralisches Vorbild für unseren Kurs hier in Europa sein!

Danke, dass es solche Menschen gibt, die unbeachtet der Konsequenzen noch eigene Moralvorstellungen haben und auch den Mut aufbringen danach zu handeln.

Ich sage nicht die Probleme mit der modernen Völkerwanderung wären einfach zu lösen, vor allem für die Aufnahmestaaten, aber wofür werden unsere Politiker eigentlich bezahlt, es wäre doch ihre Aufgabe hier annehmbare Lösungen zu kreieren.

Sonst sind sie für diesen Job ungeeignet und wir sollten uns bessere Angestellte erwählen. Was die Flüchtlinge wohl von unserem System halten, was die wohl über uns den ach so reichen Westen denken?

Es bleibt nur zu hoffen, dass wir niemals ihre Hilfe benötigen. Die Übergriffe in Südafrika der ehemals einheimischischen Bevölkerung auf ihre ausländischen Agressoren nach Hunderten von Jahren, die sich inzwischen natürlich auch als Einheimische fühlen, gibt Einblicke wohin dieses moralisch fehlgeleitete Verhalten, auch wenn es noch so lange her ist, einmal führen kann.

Auch hier wurden die Einheimischen verdrängt und nun lassen die "neuen Einheimischen" sie nicht einmal ein Boot anlegen oder ziehen gar Grenzmauern gegen Zuwanderung und sind selbst doch nur Zuwanderer in dieser inzwischen für sie als Heimat bezeichneten Gegend Am Ende sind wir eh nur Gast auf dieser Erde für eine Lebenszeit, vielleicht stellen wir uns die Frage was es wirklich Wert ist zu hinterlassen, dieser unserer Erde und ihren Bewohnern Rohstoffe Afrikas.

Bericht Seawatch Rettung von Menschen in Seenot. Willkommen in Österreich? Link to: Antrittsrede 1. Ich kann Österreich nur gratulieren zu so einer vorbildhaften Einstellung an der Spitze seines Staates!

Es bleibt nur zu hoffen, dass Österreich auch nach den Wahlen im Herbst mit so bedachten und weisen Worten regiert werden wird.

Für den Moment haben wir wohl die einzig Richtige und wohl auch eine besonders hoffnungsvolle Notbremse gezogen, wie es weitergeht bleibt weiterhin offen, weil es ja unabdingbar, vom Angebot an Volksvertretern die zur Wahl stehen, abhängt.

Warum musste das österreichische Volk 2 Jahre lang auf die Veröffentlichung dieser Fakten warten? Hier geht es doch um mehr sonst wären hier nicht seit Fakten zurückgehalten worden, die dem österreichischen Volk viel Geld erspart hätten.

Wir leben in den unendlichen Weiten der Desinformation…. Die letzte Nationalratswahl hätte somit vorab andere Ausgangsituationen gehabt, ganz zu schweigen von den eingesetzten Steuergeldern für die Wahl und nun die erneute Wahl.

Allein was das wieder alles gekostet hat und kosten wird…. Nun gut die angeschwärzte Partei ist nicht 'nur' rechtsradikal, nein es stellt sich heraus sie verfolgt ebenso die gleichen Ziele wie alle anderen die im System ganz oben sein wollen.

Es geht um Geld und um totale Kontrolle der Macht. Stimmen gewinnt selbige Partei X mit rechtsradikalen Parolen…..

Wenn man sich jedoch die andere Seite anschaut nämlich die der Wähler, handelt es sich nicht um die 10 Führungspersonen einer Partei, sondern um tausende Menschen die in Österreich leben und diese radikalen Ansichten auch teilen, und das nicht nur zum Schein, sie leben in Österreich, auch wenn die Partei X gerade mal wieder ein tief erlebt, von dem sie sich sicherlich bald erholen wird.

Wie schauts aus mit all den anderen Parteien — alle clean alle moralisch vertrauenswürdig??? Prüfet höret und vergesst nicht immer so schnell…Eigentlich verständlich die Aktion der Gelb-Westen in Frankreich — die zwar im Beginn nur gegen die Erhöhung der Treibstoffabgaben war, aber dann ebenso eine Forderung nach mehr direkter Demokratie stellte.

Ja wir haben keine Lösungen, wir haben auch kein besseres System aber genug ist genug. Es wäre endlich Zeit für die echte Demokratie ohne Manipulation durch Medien und anderes…..

Seien wir endlich ein mündiges Volk und wehren uns gegen Machtmissbrauch, Ausbeutung, Kontrolle und Manipulation! Stehen wir auf, weil es ist unser Geld das hier verprasst wird, wir werden hier kontrolliert und manipuliert damit die oben im System feudal auf unsere Kosten leben können!

Vergessen wir nicht, es handelt sich dabei um unsere Angestellten und es ist an der Zeit unser Personal weise auszuwählen, denn sie sollen dem Volke dienen und nicht wir ihnen!

Sonst leben wir noch immer in einer Monarchie mit von Zeit zu Zeit von uns gewählten Königen und Königinnen in einem Spiel wo wir das Volk weiterhin nur verlieren und nur ihrem Zwecke von Machtgewinn und Reichtum dienen.

Nachtrag 1. Aktuelle Tagesgeschehnisse lassen mich aufhorchen - wie steht es um unsere Bildung in Österreich, welche neuen Wege beschreiten wir?

Wie kompetitiv ist unser Schulsystem im internationalen Vergleich? Nicht zu vergessen die Skandale rund um die Sportgymnasien unserer Kaderschmieden für den sportlichen Nachwuchs und nun auch in der renommierten Wiener Ballett-Akademie mit Unterrichtsmethoden die so gar nicht dem Zeitgeist von Montessori, Bobo-Eltern und ähnlich elitärem Gedankengut der gut- bis besserverdienenden Mittelschicht entsprechen.

Stillstand, Rückschritt oder Fortschritt? Eine Lehrerin im Praktikum-Jahr erzählt: "an den Universitäten lernen wir während unseres Studiums Einzelnes nicht was dann aber im Lehrplan verlangt wird von uns zu unterrichten, nun kram ich alte Schulbücher aus der Oberstufe hervor um meinen Unterricht vorbereiten zu können für die Wissensvermittlung" Ist das denn gut durchdacht vom Bildungsministerium?

Ein weiteres ganz anderes Thema das ich neben der Bildung hier kurz mal anschneiden möchte sind die neuen gesetzlichen Reglementierungen das Internet betreffend Ist die Aufhebung der Anonymität ein Schritt mehr zum gläsernen Menschen oder dient es wirklich zu unserem Schutz?

Können Firmen dann nicht noch gezielter Werbeschaltungen machen. Jede Plattform wird zur Verkaufsfläche mit einer exakten Zielgruppenausrichtung mit bekannten Namen und Adressen, denn die Aufhebung der Anonymität machts möglich Ein Unternehmen muss jedoch wirtschaftlich geführt werden um gewinnbringend arbeiten zu können.

So lange musstet ihr nun warten auf einen neuen Gedankeneintrag, nun ja wie soll ich sagen "mir blieb seit Monaten die Spucke weg" Darum auch dieses Bild von diesem Buch das Kopf steht.

Ist denn wirklich alles so verdreht? Aber wohin nach einem Diplomstudium, oder gar einem Doktorat? Wer will jemanden der für die Forschung ausgebildet ist denn anstellen?

Die Universitäten sagen sie können nicht "alle" anstellen. Jedoch Studierende wollen sie dennoch so viele wie möglich haben, da diese, zumindest teilweise, ihre Existenz legitimieren.

Dafür bekommen sie nämlich auch Geld vom Staat, pro Inskription und dann pro Abschluss noch ein "Extrakörberlgeld". Wie auch immer wer eine universitäre Laufbahn eingeschlagen hat, muss damit rechnen unzählige Projektanträge oder Stipendium-Anträge zu schreiben, um zu Geld zu kommen.

Auch hier verdienen die Universitäten pro eingereichten Antrag, umso mehr Anträge umso besser fällt die Evaluierung für sie aus - und es zählen auch die nicht bewilligten Anträge lt.

Aussage eines Professors dies wurde jedoch von einem anderem wiederum verneint? Falls man auf einer Projektstelle sitzt, einer sog. Drittmittelstelle die Universität bekommt Geld von einem Fördergeber für die Gehaltsauszahlung dann schreibt man diese Anträge ohne, dass die eingesetzte Arbeitszeit dafür entlohnt wird.

Ebenso wie die Publikationen, die schreibt man auch ohne dafür entlohnt zu werden, weil man braucht sie für die eigene Evaluierung im System.

Das Risiko liegt natürlich ganz beim Drittmittelangestellten. Beides aber verhilft der Universität insgesamt eine bessere Evaluierung zu bekommen und das so ganz ohne Einsatz von Geldmittel - bessere, hochqualifiziertere Arbeiter wie an den Universitäten und das ganze noch unbezahlt findet man weit und breit sonst nirgendwo.

Nur bei wissenschaftlichen Mitarbeitern, die direkt bei der Universität angestellt sind, steht diese Arbeitsleistung als Teil ihrer Arbeitsvereinbarung auch in direkter Verbindung mit ihrem aktuellen Einkommen.

Jeder Wissenschaftler wird bewertet: offiziell ist dies der h-Faktor inoffiziell zählen die Anzahl von Publikationen, bewilligte Forschungsanträge sowie ein weitreichendes internationale und nationales Netzwerk.

Also man braucht "thumbs up" von internationalen Wissenschaftlern Für alle jene die es nicht schaffen gibt es eine Beruhigungspille, zwar nur eine Bittre, aber dennoch ist es Eine: die anderen konnten Euren Rücken für Ihren Aufstieg gut gebrauchen Eure Mühen waren nicht umsonst, nur leider schmücken sich nun Andere ganz ungeniert mit euren schönsten Federn!

Denken ist eben keine anerkannte und vor allem keine sichtbare Arbeitsleistung und Wissen produzieren schon gar nicht.

Wissenschaft ist nur anerkannt wenn eine für den Menschen dienliche Erfindung am Ende steht, das Wissen selbst, also der Weg dorthin, wird nicht als gesellschaftlicher Gewinn erachtet.

Wissenschaft ist elitär. Es gibt nämlich nur wenig bis gar keine qualifizierten Jobs an den Universitäten - bei kleineren Instituten sind es lediglich Professorenstellen die besetzt werden können mit meist doppelt so vielen Assistenzprofessoren, dafür gibt es aber umso mehr befristete Kurzarbeitsstellen mit Schleudersitzgarantie nach Zeitablauf für Studenten und post-docs.

Örtlich sollte man in jedem Fall ungebunden sein und bleiben. Es ist wie im Sport nur Einer kann gewinnen und deshalb gibt es auch so viele Verlierer.

Bleibt nur noch die Frage offen wie fair denn dieser Wettkampf in der Wissenschaft verläuft? Ich sag nur so viel dazu: es existieren keine Rückkoppelungsmechanismen Die Nachwehen sind sowohl psychisch als auch finanziell kaum zu ertragen - ausgenommen man ist reich, dann braucht man sich diesem Wettbewerb erst gar nicht zu stellen.

Deshalb kann ich allen anderen nur raten: "Lernts was gscheits des bleibt"! Wir die Berufenen können eh nicht anderes, blindlings dem Forschergeist folgend, jagen wir immerzu dem Wissen hinterher, ungeachtet ob wir davon leben können oder nicht Hier die hard facts.

Sein Blog hat Interesse geweckt und er hat jetzt Abonnenten und sein Film mit den höchsten Aufrufen hatte bereits Eigentlich bin ich gekommen um mehr über die Erstellung eines erfolgreichen Blogs zu erfahren, statt dessen erzählte er der Hörerschaft sie sollen ihren Traum finden und leben!

Er ist jung enthusiastisch und glaubt an sich. Er glaubt daran, wenn man seinen Traum lebt wird sich Glück und Zufriedenheit einstellen sowie Geld zum Leben.

Er ist einer von vielen, von einer Generation die daran glaubt, dass wenn man unbedingt etwas will und alles dafür gibt man auch erfolgreich sein wird.

In jeder Generation hat es solche Träumer gegeben und nur wenige waren erfolgreich. Natürlich muss man viel investieren.

Das setzt auch voraus zu arbeiten ohne Geld zu verdienen, wobei man ja tut was man gerne tut. Ist das so?

Ist es wirklich so — ich kann dazu nur sagen wacht auf seht ihr nicht was hier passiert? Dies kann unser Sozialsystem zerstören.

Bei den Feuerwehren mangelt es momentan an Nachwuchs. Um junge Menschen wieder für diese gesellschaftlich wichtige Profession zu begeistern, führte die Oberschule Dohna jetzt den Feuerwehrunterricht als Wahlfach ein.

Sie möchte damit auch allgemein das Engagement der Schüler im sozialen Bereich stärken. Gut so! Hier reagiert die Schule in Dohna kreativ auf gesellschaftliche Entwicklungen und löst sich ein wenig von der sonst starren und theorielastigen Schulausbildung hierzulande.

Sie möchte damit auch allgemein…. Den Gedanken sich vor Katastrophen zu schützen und in jeder Gefahrenlage vorbereitet zu sein, scheint in der aktuellen Pandemie-Situation immer beliebter.

Zigtausende Euros in Ausrüstung und Dosenessen zu investieren, scheint mir zu viel des Guten. Und was ist eigentlich mit dem Klopapier?

Den Gedanken…. Was war das doch wieder für eine ereignisreiche Brandenburg-Woche. Wenigstens scheint es mit dem Flughafen in Schönefeld doch noch zu klappen, denn die neumodischen Kaffeebecher passen endlich in die Abfallbehälter.

Aber mal ehrlich, hätten die nicht wenigstens einen kleinen Knut mitbringen können? Wie auch immer liebe Nachbarn, die nächste Woche hat auch sieben Tage.

In diesem Sinne: Bleibt nett zueinander! Bernd WitscherkowskyWas war das doch wieder für eine ereignisreiche Brandenburg-Woche. Wenigstens scheint es mit dem….

Richtig: Die Akteure. Völlig unkorrekt, denn wir wissen nicht, ob damit nur die männlichen oder auch die weiblichen und erst recht das dritte Geschlecht gemeint ist.

Wenn wir unsere Sprache schon verhunzen, dann wird bitte auch komplett gegendert. Dazu passt das Jugendwort des Jahres Und ich bin eine Fanin, kein Fan.

Völlig unkorrekt, denn wir wissen nicht, ob damit nur die männlichen oder auch…. Diese Website benötigt JavaScript! Fuselfahrer Laut gedacht!

Sein Atemalkoholwert fiel mit 2,27 Promille… weiterlesen. Schon wieder? Pflastersteine Laut gedacht! Der Mensch ist von Natur aus wissbegierig und neugierig und trotzdem ist für viele die Schule nur ein notwendiges Übel.

Liefern die Lerninhalte die Grundlagen auf die Fragen die wir stellen? Wie viele Themen oder Inhalte verfehlen ihr Ziel? Werden begabte Kinder gefördert?

Sind Querdenker erwünscht? Wie steht es um unsere Lehrkörper die sich um das geistige Potential einer Gesellschaft kümmern? Reagiert das Bildungssystem schnell genug auf die Fragen unserer Zeit?

Wir brauchen Lösungen. Friedrich von Borries Kunstaktion 'Fest der Folgenlosikeit'. Gedankeneintrag Nachtrag Ich wartete 72 Tag lang und eigentlich schon seit Juli auf eine Entscheidung eine wissenschaftliche Publikation betreffend.

Es zählt nur das richtige Mentoring. Hierzu m eine Geschichte: im Rahmen meiner Dissertation beobachtete ich während meiner Messungen, dass je nachdem wie ich die Probe vertikal adjustierte die Ergebnisse variierten.

So legte ich eine ganze Messreihe an nur die Ausrichtung der Probe in der vertikalen Ebene betreffend. Ich schickte erste Ergebnisse einem fachlich qualifizierten Forscher der mir die Relevanz meiner Ergebnisse bestätigte so verfasste ich eine Publikation darüber.

Meine Messdaten waren gut, die Ergebnisse eindeutig und die Strichprobenanzahl hoch genug um aussagekräftig zu argumentieren.

Nachdem ich zum zweiten Mal den Forscher anschrieb um mich auszutauschen erhielt ich leider keine Antwort so reichte ich frohen Mutes den Artikel ein Aug.

Meine Co-Autoren: Nr. Einer der Autoren schlug noch vor die Ergebnisse in einen ökologischen Bezug zu stellen, was ich machte, mir aber zum Verhängnis wurde.

Nach der ersten Ablehnung Nov. Nun gut beides kann ich abschmettern ebenso wie all die anderen Kritikpunkte, 1 ich bekam ein OK für die Messungen von einem Spezialisten 2 Der Ökologiebezug stimmt wurde aber nicht verstanden.

Egal ich bekam vom JEB einen Button ich solle die Publikation doch einfach an das nicht ganz so renommierte Tochterjournal weiterreichen, was ich machte, leider erfolglos.

Nun schrieb ich erneut mehrere fachlich qualifizierten Personen an, welche glücklicherweise Resonanz zeigten. Alle meine Co-Autoren bestätigten aber weiterhin die Relevanz meiner Arbeit und die Korrektheit selbiger.

Somit überarbeite ich erneut den Artikel befragte zusätzlich internationale Wissenschaftler aus dem Forschungsfeld die meine Arbeit bestätigten.

Einen davon lud ich als Co-Autor ein um die Arbeit merklich zu verbessern und die Diskussion fachlich an Qualität gewinnen zu lassen.

Ich überarbeitete den Artikel nach Ratschlägen des neuen Co-Autor aber es entsprach einfach nicht seinen hohen Standards.

Im Jänner traf ich diesen dann persönlich. Der Diskurs war positiv und es gab eine Zusage, dass meine Ergebnisse und meine Messungen stimmen.

Am meisten freute ich mich aber, dass da endlich jemand war der wirklich verstand was ich gemacht hatte, welche Ergebnisse ich kolportieren wollte und was ich gemessen hatte.

Im Juni erhielt ich dann den Bescheid darüber, dass wir eine Revision bekommen. Wow ich war glücklich, nun hatte ich es fast geschafft!?

Wir arbeiteten wieder drüber und der eingeladen Co-Autor ein bereits renommierter Spezialist in dem gleichnahmigen Forschungsfeld legte sich nun richtig ins Zeug.

Frohen Mutes gaben wir eine verbesserte 2. Version im Juli ab. Nun am Ein Gutachter hatte keine Einwände mehr, jedoch der andere Gutachter meinte meine angewandte Methode sei schlichtweg fehlerhaft.

Aus vorbei…Nein denn wir legten Berufung ein. Eine Publikation die von der Datenerhebung bis zur 3. Ablehnung drei Jahre am Weg war.

Nicht nur Wissenschaftler mit Doktortitel, sondern auch berufene Professoren bestätigten mir auf diesem Weg mehrmals die Korrektheit meiner Arbeit die nun in den Müll wandern soll ebenso wie meine Karriere — ist dieses System denn korrekt?

Handeln diese Personen nach bestem Wissen und Gewissen. Aufgrund der Entscheidung dieser Zeitschriften ist meine Performance 'unterdurchschnittlich', wie aus einem von mir abgelehnten Projektantrag hervorging, wegen einer zu geringen Anzahl von Publikationen.

Ohne Projekte verliere ich meine Anstellung und ohne Anstellung meine Affiliation. Es zählt nur die Anzahl der Publikationen in einem bestimmten Zeitraum die die Forschenden erbringen.

Da frage ich mich braucht es Lobbying oder ist es die fehlende Kompetenz bzw. Gewissenhaftigkeit aller beteiligten Personen die hier erfolglos mitgewirkt haben.

Eine lustige Nebengeschichte ist, dass mein Projektantrag im Bereich der Bionik von einem Evolutionsbiologen begutachtet wurde, welcher natürlich die fehlende Stammesgeschichte kritisierte und andere evolutionsbiologische Einwände hatte.

Da frage ich mich wer bestimmt so einen Gutachter zur Bewertung eines Projektes im Bereich der Bionik? Man könnte hier eventuell auch den Entscheidungsträgern inkompetentes Verhalten bei der Auswahl der Gutachter ankreiden?

Aber eines ist gewiss es braucht eine Seilschaft ohne die geht es sicherlich nicht und die nimmt oder gibt dem wissenschaftlichen Gewicht ein Gesicht.

Ein Boot mit 42 Flüchtlingen schipperte am Mittelmeer herum und findet keinen Hafen. Die mutige Kapitänin, die die Gesetzeslage in Italien missachtete, weil Helfen in ihrer Welt vor dem Gesetz steht, muss sich jetzt trotz allem dem Gesetz stellen.

Es drohen über 10 Jahre Haft! Wie kann das sein, dass 42 Menschen nicht sofort jemanden finden der aufzeigt und schreit "hier her wir nehmen sie auf"?

Wie lächerlich ist das wir nahmen mehr als Waren es nicht wir die dann gerne geschrien haben hierher mit den Diamanten, hierher mit dem Uran, Kohle und so fort.

Ja es gibt unzählige Probleme auf diesem Kontinent, doch wieviel haben wir letztendlich dazu beigetragen, dass es so kam? Wo bleibt unsere Verantwortung diesbezüglich?

Wo bleibt unsere sinnvolle vor allem moralisch wertvolle Unterstützung für diesen eigentlich ach so reichen Kontinent - wo die Wiege der Menschheit liegt, ein Kontinent auch reich an Kultur und Natur.

Jedenfalls, Hut ab vor dieser Kapitänin sie sollte ein moralisches Vorbild für unseren Kurs hier in Europa sein! Danke, dass es solche Menschen gibt, die unbeachtet der Konsequenzen noch eigene Moralvorstellungen haben und auch den Mut aufbringen danach zu handeln.

Ich sage nicht die Probleme mit der modernen Völkerwanderung wären einfach zu lösen, vor allem für die Aufnahmestaaten, aber wofür werden unsere Politiker eigentlich bezahlt, es wäre doch ihre Aufgabe hier annehmbare Lösungen zu kreieren.

Sonst sind sie für diesen Job ungeeignet und wir sollten uns bessere Angestellte erwählen. Was die Flüchtlinge wohl von unserem System halten, was die wohl über uns den ach so reichen Westen denken?

Es bleibt nur zu hoffen, dass wir niemals ihre Hilfe benötigen. Die Übergriffe in Südafrika der ehemals einheimischischen Bevölkerung auf ihre ausländischen Agressoren nach Hunderten von Jahren, die sich inzwischen natürlich auch als Einheimische fühlen, gibt Einblicke wohin dieses moralisch fehlgeleitete Verhalten, auch wenn es noch so lange her ist, einmal führen kann.

Auch hier wurden die Einheimischen verdrängt und nun lassen die "neuen Einheimischen" sie nicht einmal ein Boot anlegen oder ziehen gar Grenzmauern gegen Zuwanderung und sind selbst doch nur Zuwanderer in dieser inzwischen für sie als Heimat bezeichneten Gegend Am Ende sind wir eh nur Gast auf dieser Erde für eine Lebenszeit, vielleicht stellen wir uns die Frage was es wirklich Wert ist zu hinterlassen, dieser unserer Erde und ihren Bewohnern Rohstoffe Afrikas.

Bericht Seawatch Rettung von Menschen in Seenot. Willkommen in Österreich? Link to: Antrittsrede 1. Ich kann Österreich nur gratulieren zu so einer vorbildhaften Einstellung an der Spitze seines Staates!

Es bleibt nur zu hoffen, dass Österreich auch nach den Wahlen im Herbst mit so bedachten und weisen Worten regiert werden wird. Primarily produced by Ingo Politz and Bernd Wendlandt, the album peaked at 1 on the German and Austrian albums chart, and at 3 in Switzerland.

The album cover features a looped square and a photo of the band. From Wikipedia, the free encyclopedia. Pop pop rock. Hung Medien. Retrieved 11 April GfK Entertainment Charts.

Laut Gedacht

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 thoughts on “Laut Gedacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.